Hubwagen, Hubarbeitsbühnen

Hubwagen Batterien

Elektrisch betriebene Hubwagen, auch Geh-Gabel-Hubwagen genannt sind mit Kleintraktions-Blockbatterien oder mit Staplerbatterie-Einzelzellen in einem Batterietrog ausgestattet.

Diese Batterien können zyklenfeste Gitterplatten Batterien für den leichten Industrieeinsatz oder Panzerplattenbatterien für den harten Industrieeinsatz sein.


Eine Batterie mit exotischem Baumaß befinden sich zum Beispiel im Jungheinrich Hubwagen TMXE 1000.

Die Spezialbatterie 57016 ist eine zyklenfeste Gitterplattenbatterie, die bedingt auch als Starterbatterie eingesetzt werden kann.


Hubarbeitsbühnen Batterien, Arbeitsbühnen Batterien

Elektrisch betriebene Arbeitsbühnen sind um diese bei Ihrem Einsatz netzunabhängig zu machen, mit zyklenfesten Antriebsbatterien  ausgestattet.

Hierbei werden mehrere einzelne Blockbatterien zu einer Betriebsspannung in Reihe zusammengeschalten. Eine Spannungserhöhung der Betriebsspannung hat geringere Ströme bei gleicher Leistung zur Folge. Das hat wiederum eine Verbesserung der Übergangskontaktierung aller schaltenden Teile zur Folge und verhindert somit die Anfälligkeit durch Kontaktübergangswiderstände.

 

Antriebsbatterien auch Kleintraktionsbatterien

Antriebsblockbatterien sogenannte Kleintraktionsbatterien sind so konstruiert, daß sie wiederstandsfähig gegen häufiges Entladen und Wiederaufladen (Zyklenanwendung) sind.

1. Klassische Blei-Säure-Nassbatterie-Blöcke

Bleiplattenausführung: Röhrchenplatte (sogenannte Panzerplatte)

Hersteller: EXIDE (Büdingen-Deutschland)

FF-Baureihe

Die FF-Baureihe von Exide ist die sehr zyklenfeste Röhrchenplattenvariante.

Batterien mit Röhrchenplatten zeichnen sich gegenüber der Gitterplattenbatterien durch sehr hohe Zyklenbeständigkeit aus.

Röhrchenplattenbatterien werden aus diesem Grund auch bei elektrischen Reinigungsmaschinen mit starkem Industrieeinsatz und in der Staplertechnik eingesetzt.

 

Zyklenfeste Röhrchenplatten Batterien für den harten Industrieeinsatz

FT (Flooded Tubular plate)

kleintraktion classic nass panzerplatte

  • Nennkapazität: 52–200 Ah @ 30°C
  • Blockbatterie
  • Röhrchenplatte
  • 900 Zyklen nach DIN EN 60 254-1 / IEC 254-1
  • Recycelbar

 

Typenübersicht EXIDE Antriebsbatterien mit Panzerplatten



Kapazitäten Abmessungen
ca.



Typ Nenn-
spannung
C5 C10 L B H
Gew. ca. Anschluss

V Ah Ah mm mm mm mm kg
Polanordnung
FT 06180 1
6 180 210 244 190 275 29,0 A-Terminal 1
FT 06180 2
6 180 210 263 182 269 29,0 A-Terminal 1
FT 06200
6 200 235 263 182 269 32,0 A-Terminal 1
FT 12052* 12 52 62,0 268 170 216 21,0 A-Terminal 3
FT 12072
12 72 86,0 326 174 218 25,0 A-Terminal 3
FT 12110
12 110 132 345 174 283 39,0 A-Terminal 3
FT 12120
12 120 144 360 253 234 42,0 A-Terminal 3
FT 12150
12 150 180 509 216 227 53,0 A-Terminal 4

* Mit Bodenleist

 

Typenübersicht Trojan Antriebsbatterien mit Gittterplatten

Die Trojan Kleintraktionsbatterien sind weit verbreitet.

Trotz ihrer Gitterplatten-Technologie haben sie sich im harten Zykleneisatz

vielfach bewehrt. Die Robustheit gegen häufige Entlade- und Ladevorgänge

stecken sie genau so gut weg wie die meisten Traktionsbatterien mit Panzerplattenstruktur.

 

T-875

8 V/145 Ah(C5)

Maße:
LxBxH
264x181x284 (mm)

Trojan Traktionsbatterie

weiterlesen....

T-105

6V/185 Ah(C5)

Maße:
LxBxH:
264x181x276 (mm)

Trojan T-105

weiterlesen...

 

T-125

6V/195 Ah(C5)

Maße:
LxBxH
264x181x270 (mm)

Trojan T-125

weiterlesen...

 

TE35

3/9 GiS 196 DIN

6V/200 Ah(C5)
Maße:
LxBxH
244x191x270 (mm)

TE35 3/9 GiS 196 DIN

weiterlesen...